Kufstein (2049m)

Der Kufstein ist ein Gipfel am Dachsteinmassiv.

Wanderziele in der Reihenfolge wie sie angetroffen werden:

Ahornsee (1485m), Grafenbergsee (1639m), Grafenbergalm (1783m), Kufstein (2049m), Stornalm (1767m)

24. Juli 2022

Start

Parking Kneippanlage (Wasserfall), Sonnberg 7, 8967 Weißenbach

Lage:

Steiermark, Expositur Gröbming/Bezirk Liezen, 8967 Weißenbach (Haus im Ennstal), Dachstein. Berge in der Gegend: Hauser Kaibling (2015m), Bärfallspitze (2150m), Planai (1906m), Rittisberg (Gamskögerl) (1582m), Scheichenspitze (2667m), Eselstein (2556m), Große Taub´n (2266m), Sinabell (2349m), Hoher Gjaidstein (2794m), Taubenkogel (2300m), Stoderzinken (2048m), Freienstein (1279m). Orte in der Umgebung: Gröbming, Pruggern, Haus im Ennstal, Schladming, Ramsau am Dachstein.

Tourenbeschreibung "Kufstein":

Vom Parkplatz begann unsere Begehung für geraume Zeit auf der gering ansteigenden Schotterstraße bis zur Jagdhütte Gradenbach. Hier gingen wir einige Schritte vom Wanderweg ab, um uns den Gradenbachfall anzusehen. Für den kleinen Umweg, wurden wir mit einem sehr schönen Wasserfall belohnt. Danach führten wir unsere Wanderung am beginnenden Steig fort. Der Weg brachte uns über Gestein, Wiesenabschnitte und einiger Bachquerungen zuerst zum Ahornsee, dann zum Grafenbergsee und schließlich zur Grafenbergalm. Von der Alm gab es 2 Wege zum Kufsteingipfel. Der Angepriesene ist der längere und der kürzere, nicht angeschriebene Steig, welchen wir zum Aufstieg ausgesucht hatten.

Vom Gipfelkreuz hinab zur Stornalm ist es zu Beginn etwas steil. Nach einer Minute wird der Weg flach bis zur besagten Stornalm. Bei der Alm gibt es zwei Abstiegsvarianten. Eine an den Gebäuden vorbei und eine oberhalb der Hütten. Wir wählten den oberen Steig. Nach 5 min lief der Steig in eine Schotterstraße ein und bei der ersten Kurve gingen wir gerade am beginnenden Steig immer den Wegweisern `Weißenbach, Markt Haus, Aich´ nach. Der Steig kreuzt mehrmals die talführende Schotterstraße und war zu 80 % steil. Nach etwa einer halben Stunde der Steignutzung ist nun die Schotterstraße zu nutzen, bis vor ein paar Häusern und einem Holzkreuz der bisherigen Beschilderung auf der Aspaltstraße in Richtung Osten für 10 min retour zum Startparkplatz gegangen wird.

Der Aufstiegsweg ist sehr schön, abwechslungsreich, sowohl vom den Wegarten, der Vegetation und der Landschaft. Der Abstiegsweg war hingegen nicht so unser Fall.

Schwierigkeit der Wanderung "Kufstein":

 

Wegnummern:

668, 667; 667, 666, 100. Rundweg.

Hm: 1456

Gehzeit laut Vorgabe = 07:15 h

Aufstieg 04:45 h

Abstieg 02:30 h

Unsere Gehzeit ohne Pausen:

06:38 h

Wanderstrecke (Rundweg): 21,4 km

Fotogalerie und Tourenbeschreibung