Hochweichsel (2006m)

…oder auch Hohe Weichsel.

27. August 2023

Start

Parkplatz Seebergsattel, 8636 Seewiesen

Lage:

Steiermark, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, 8636 Seewiesen, Hochschwab. Berge in der Gegend: Hochschwab (2277m), Seeleiten (1734m), Hohe Veitsch (1981m), Hochanger (1682m), Feistringstein (1836m), Bürgeralm, Ranstein (1555m), Schönleitenhaus (1810m), Grasserhütte, Fölzalm (1472m), Fölzstein (1946m), Meßnerin (1835m), Leobner Mauer (1870m), Hochturm (2081m), Vordernberger Giesmauer (2015m), TAC-Spitze (2019m), Ebenstein (2123m), Hochstadl (1919m), Ringkamp (2153m). Orte in der Umgebung: Gollrad.

Tourenbeschreibung "Hochweichsel":

Der Parkplatz am Seebergsattel war erneut der Ausgangspunkt zum heutigen Gipfel. Der Aufstiegssteig war mir vom Rückweg meiner kürzlichen Hochschwabwanderung bis zur Steigabzweigung zum Hochweichsel bekannt. Heute war es aber nebelig und windig, mein Gehtempo daher etwas langsamer als sonst und ich kam nur zum Gipfel, da ich eine einheimische Wanderin traf, die mich zum Gipfel begleitete. Der Steig war bis zur Abzweigung zum Seeleitengipfel sehr fordernd, bis zur Hochweichselabzweigung ging´s auf ziemlich gleicher Höhe dahin, mit gelegentlich kleinerer Höhenanstiege und -abstiege. Von der Hochweichselkreuzung ging es ebenfalls einige Höhenmeter runter, danach folgte ein kurzer Anstieg und der Weg schlängelte sich danach eben dahin, bis der 15minütige Aufstieg zum Gipfelkreuz wieder an Steigung gewann. Nach einem halbstündigen Verbleib am Gipfel gab es einige Wolkenlöcher, um Fotos zu machen. Der Abstieg erfolgte am selben Steig. Vom Hochweichsel herunten, übernahm die Sonne (~11:00h) das Zepter und der Wind kam fast zum Erliegen.

Schwierigkeit der Wanderung "Hochweichsel":

Wegnummern:

855, 853, Hohe Weichsel. Selber Weg retour.

Hm: 1228

Gehzeit laut Vorgabe = 05:30 h

Aufstieg 03:00 h

Abstieg 02:30 h

Meine Gehzeit ohne Pausen:

05:22 h

Wanderstrecke hin & retour: 13,8 km

Fotogalerie und Tourenbeschreibung