Hochmühleck (1731m)

Wanderziele in der Reihenfolge wie sie angetroffen werden:

Goseritzalm (1419m), Hochmühleck (1731m), Steinitzenalm (1017m)

03. Juni 2023

Einkehrmöglichkeit

„Link“:

Start

Neuhofen 41, 8983 Neuhofen und gerade weiter zum Parkplatz am Waldrand

Lage:

Steiermark, Bezirk Liezen, 8983 Bad Mitterndorf (Neuhofen), Kemetgebirge. Berge in der Gegend:  Rötelstein (1614m), Kampl (1685m), Lawinenstein (Lowean) (1965m), Grimming (2351m), Kammspitz (2139m) und die Berillenalm (1444m). Orte in der Umgebung: Kainisch, Knoppen, Tauplitz.

Es gibt eine eigene Wanderbeschreibung nur zur Steinitzenalm (1017m).

Tourenbeschreibung "Hochmühleck":

Die Wanderung auf das Hochmühleck startete in Bad Mitterdorf im Ortsteil Neuhofen kurz vor der Kraglhütte. Bis zur Steinitzenalm war mir von meiner Wanderung zu dieser vor 6 Wochen schon bekannt und erfolgte auf der leicht ansteigenden Schotterstraße. Nach der Steinitzenalm beginnt der eher breite Wanderweg zur Goseritzalm. Doch bevor man die Alm antrifft, wird der Weg zu einem Steig und hat stellenweise ganz schön eine Steilheit. Von der Goseritzalm ist der weitere Steigverlauf nicht immer klar erkenntlich. Markierungsausschauhalten ist unabkömmlich, um den Gipfel zu erreichen. Wenn man nach der Goseritzalm in den Felsbereich gelangt, wird der Steig für die letzten 5-10 min steigintensiv. Die Hochmühleckwanderung ist nicht zu unterschätzen.

Der Abstieg erfolgte auf selbem Wege mit einem Besuch der Steinitzenalmhütte, die leider geschlossen war. Dies könnte aber auch daran gelegen haben, dass ich etwas früh dran war. Bei einem frühen Start trifft man auf einiges Wildgetier.

Schwierigkeit der Wanderung "Hochmühleck":

Wegnummer:

20/697

Hm: 982

Gehzeit laut Vorgabe = 06:00 h

Aufstieg 03:15 h

Abstieg 02:45 h

Meine Gehzeit ohne Pausen:

03:59 h

Wanderstrecke hin & retour: 15,4 km

Fotogalerie und Tourenbeschreibung