Rauchegger Kreuz (660m)

25. Juli 2020

Unten die Wanderung vom

24. Jänner 2020

Einkehrmöglichkeit

„Link“:

Start

Gasthaus Putzmühle, Urltalstraße 147, 3340 Waidhofen an der Ybbs

Lage:

Das Rauchegger Kreuz befindet sich in Niederösterreich im Mostviertel bei Waidhofen an der Ybbs, genauer in der Katastralgemeinde St. Leonhard am Walde. Ein beliebter Wanderberg in der Nähe ist der Prochenberg (1123m) mit der Prochenberghütte (1123m) in Ybbsitz und der Sonntagberg (712m) mit seiner Basilika.

Tourenbeschreibung "Rauchegger Kreuz":

Dies ist eher ein spazieren als wandern. Der Weg verläuft bis vielleicht 300 m auf der Asphaltstraße. Parkplätze sind bei der Putzmühle ausreichend vorhanden und eine Einkehr in diese sollte mit eingeplant werden.

Heute sind wir in die andere Richtung gegangen, als am 24.Jänner 2020.

H und ich gingen von der Putzmühle an einem großes Bauernhaus (Holzriegelbau) mit einem Hirschkopf unter dem Dachgiebel und einer kleinen Kapelle vorüber. Bei der ersten möglichen Abzweigung kamen wir über das Bauernhaus `Mehlgrub´ zum Bauernhaus `Pramreit´ auf die St. Leonharderstraße. Wir bogen rechts ab, um nach dem Bauernhaus `Pramreit´ beim Antreffen des Schotterweges (mit einem gelben Wanderpfeil) auf diesem zum Rauchegger Kreuz zu gelangen.

Nachdem wir die Landschaft begutachtet hatten wanderten wir auf dem Traktorweg hinab zum Bauernhaus `Oberrauchegg´. Auf der Asphaltstraße ging es nun retour zur Jausenstation Putzmühle.

Schwierigkeit der Wanderung "Rauchegger Kreuz":

 

Das Rauchegger Kreuz Waidhofen Mostviertel.

Wegnummer(n):

--

Hm: 248

Gehzeit laut Vorgabe = 01:45 h

Unsere Gehzeit ohne Pausen:

Rundweg: 01:00 h

Wanderstrecke hin & retour: 5,2 km

Fotogalerie und Tourenbeschreibung

Wanderung vom 24. Jänner 2020

Ein Abendspaziergang

24. Jänner 2020

Einkehrmöglichkeit

„Link“:

Rauchegger Kreuz

Start

Gasthaus Putzmühle, Urltalstraße 147, 3340 Waidhofen an der Ybbs

Tourenbeschreibung:

Dies ist eher ein spazieren als wandern. Der Weg verläuft bis vielleicht 300 m auf der Asphaltstraße. Parkplätze sind bei der Putzmühle ausreichend vorhanden und eine Einkehr in diese sollte mit eingeplant werden.

H und ich gingen von der Putzmühle zum Bauernhaus `Oberrauchegg´. Danach gingen wir bei nächster Gelegenheit von der Asphaltstraße ab auf einen Traktorweg, da bereits das Rauchegger Kreuz zu sehen ist. Beim Rückweg gingen wir zum Bauernhaus `Pramreit´ und die erste Straße links, vorbei am Bauernhaus `Mehlgrub´ zurück zur Putzmühle.

Fotogalerie und Tourenbeschreibung

Einige Fotos dieser Tour sind (c) Hannelore P.

Herzlichen Dank H.!